Liebe Leserin, lieber Leser, in meinem Blog beschäftige ich mich (in der Regel etwa zweiwöchentlich) mit Themen aus Naturheilkunde, Psychologie und Philosophie, im Ausnahmefall auch einmal mit Politik. Bei den Texten zur Naturheilkunde und Psychologie gibt es einige, die mehr pragmatisch und mit Tipps bestückt sind, andere sind eher grundsätzlich-theoretischer Natur. Meist ergibt sich das schon aus dem Stichwort. Einen alphabetischen Überblick über die bisherigen Blog-Beiträge finden Sie hier: https://wastutdirgut.de/von-a-bis-z/  Viel Freude beim Lesen!

D wie Depression

Die Depression ist so etwas wie eine Allerweltsdiagnose, was nicht heißen soll, dass sie zu oft gestellt wird. Nur verrät sie in der Regel nicht viel über den Betroffenen. Beispielsweise kommen 90 Prozent oder mehr Patient*innen einer durchschnittlichen Psychosomatischen Klinik mit der Diagnose „mittelgradige Depression“ (oder mittelgradige depressive Episode) an,…

M wie Mut

Was macht Mut so interessant? Sein Verhältnis zur Angst. Im Alltagsbewusstsein hält sich hartnäckig der Glaube, Mut sei das Gegenteil von Angst und wenn man es schafft, irgendwie mutiger zu werden oder gar sich zu Heldentaten aufzuschwingen, verschwinden die Ängste. Und dahinter steckt der Glaubenssatz, dass ein solches Leben mit…

H wie Hund (oder Mira)

Als ich drei Jahre alt war, hat sich ein Schäferhund so kräftig in mein linkes Bein verbissen, dass ich im Krankenhaus landete. Narben habe ich bis heute. Mein distanziertes Verhältnis zu Hunden hielt rund 50 Jahre. Dabei ist es wie beim Menschen: Jeder Hund ist anders. Und es ist nie…

A wie Achtsamkeit

Es ist ein Wunder, dass ich darüber noch nicht geschrieben habe. Ich weiß warum: Das Thema ist so groß – und es wird am Anfang meines Blog-Alphabets stehen, es sei denn ich würde mal über Abba oder über Aachen schreiben. Mit Wundern fängt sie an, die Achtsamkeit. Vor 45 Jahren…

E wie Ernährung(sphilosophie)

Gesunde Ernährung kostet viel Geld. Ich halte dies, etwas verkürzt formuliert, für ein Argument von Menschen, die es noch nicht ausprobiert haben. Was daran stimmt: Mensch muss es sich schon wert sein, Geld für gesunde Lebensmittel auszugeben, denn billiger als gesund geht immer. Zwei andere Argumente sprechen dagegen eher aus…

M wie Meditation

Als ich vor 30 Jahren, um meine Perspektiven als Journalist zu verbessern, ein Zeitungsvolontariat in Frankfurt (Oder) absolvierte, stellten sich recht bald mehr oder weniger beängstigende Symptome ein, u.a. Juckreiz und häufiger Durchfall. Ich war einigermaßen verzweifelt darüber, da ich mich zu der Zeit schon zwei Jahre ziemlich gesund ernährte…

B wie Bekömmlichkeit

Der Begriff „Vollwerternährung“ hat im Laufe der Zeit erstaunliche Umdeutungen erfahren. Den Charakter eines Kompasses, den er früher für viele gesundheitsbewusste Verbraucher bot, hat er unterwegs weitgehend verloren. Das hat viele Gründe: Der Mensch ist bequem, die Lebensmittelindustrie mächtig, auch Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln profitieren von der Verwirrung in Ernährungsfragen, Verlage,…

E wie Ethikrat (Teil I)

Falls Sie diesen ausführlichen zweiteiligen Beitrag lieber als PDF lesen möchten, können Sie dies hier kostenlos downloaden: Corona-Impfpflicht: Das Verschwinden der Ethik Teil 1: Was der Ethikrat mit Ethik zu tun hat und wie er sich dabei bis zur Corona-Impfpflicht durchgeschlagen hat Der 15. März ist Stichtag für die einrichtungsbezogene…

E wie Ethikrat (Teil II)

Teil 2: Wie die Menschenwürde unter die Räder des Fortschritts und die Einheit des Ethikrats abhanden kam — Die berufsbezogene Corona-Impfpflicht: ein Parforceritt mit Folgen Die Ad-Hoc-Empfehlung zur berufsbezogenen Impfpflicht vom Herbst 2021 ist derart schwach begründet, dass fast vermutet werden kann, sie sollte vor allem der moralischen Mobilmachung dienen….

K wie Komplimente

Das Wort „Kompliment“ schmeckt an sich schon leicht fad, nach „nett“ und „höflich“, irgendwie eine seltsame Note im Abgang. Viele klassische Aphorismen warnen uns davor, auf Komplimente „hereinzufallen“, so als handele es sich per se um gefährliche „Schmeicheleien“. Wenn es um Komplimente in der therapeutischen Beziehung geht, gilt dieser Verdacht…